Wann haben Sie das letzte Mal Ihr Geschäftskonzept überprüft? Finden Sie anhand dieser Anzeichen heraus, ob es nicht wieder einmal Zeit dafür ist.

o Mein Business langweilt mich.

o Ich habe viel mehr Potenzial in mir, als ich derzeit nach außen bringe.

o Ich möchte noch mehr wegkommen vom Geschäftsmodell Tausch „Zeit-gegen-Geld“.

o Ich möchte regelmäßigere Einnahmen.

o Es gibt zu viele Anbieter mit ähnlichen Angeboten. Ich möchte mich stärker abheben.

o Ich möchte mehr Zeit für meine unternehmerischen Aufgaben.

o Meine Altersversorgung ist nicht ausreichend und ich möchte mein Business zur weiteren Altersabsicherung nutzen.

o Ich möchte zwar unbegrenzt lange arbeiten, aber nicht unbedingt in der gleichen Weise wie bisher.

o Mein Marketing ist zu sehr von der Hand in den Mund. Ich möchte ein längerfristig ausgerichtetes und regelmäßigeres Marketing.

o Ich möchte zusätzliche Einnahmequellen schaffen.

o Ich möchte den Content, den ich schon habe beziehungsweise künftig produziere, in intelligenter Weise mehrfach nutzen.

o Ich möchte ein Buch schreiben und das sinnvoll in mein Gesamtbusiness einbetten, sowohl während des Schreibprozesses als auch dann, wenn es fertig ist.

o Ich möchte mein Business mehr automatisieren.

o Ich möchte eine neue Zielgruppe erreichen.

o Ich möchte Online-Kurse, Coaching-Programme oder dergleichen entwickeln und suche dazu Unterstützung.

o Ich möchte weg vom Bauchladen-Image.

o Ich möchte ein System.

o Ich möchte meine eigene Methode entwickeln, die ich später lizenzieren kann.

o Ich möchte mich als Premium-Anbieter positionieren.

o Mein Marketing sollte mehr systematisiert sein.

o Ich könnte wesentlich produktiver sein, wenn ich mehr Systeme in meinem Business hätte.

o Ich möchte ein Konzept entwickeln, wie ich mein Unternehmen verkaufsfähig machen kann.

o Ich bin zu wenig sichtbar.

o Ich gewinne zu wenig neue Kunden.

o Ich kümmere mich zu wenig um meine Bestandskunden.

o Ich habe kein gut funktionierendes System, um Interessenten zu gewinnen und in Kunden umzuwandeln.

o Ich habe keine Vision für mein Business.

o Ich habe keine Vision für mich selbst, wie ich mein weiteres Leben gestalten und älter werden will.

o Ich verbringe zu viel Zeit mit Tätigkeiten, die letztlich nicht profitabel sind.

o Es wird Zeit, einiges an meinem Verhältnis zum Geldverdienen zu klären.

o Ich tue mich schwer, die Social Media für die Kundengewinnung zu nutzen.

o Die neuen Technologien sind für mich eine Hürde, die ich gern überwinden würde.

o Es gibt einiges an meiner Produktivität zu verbessern.

Je öfter Sie genickt oder ein Kreuzchen gemacht haben, desto mehr spricht dafür, dass es an der Zeit ist, Ihr Business neu auszurichten.

 

Wird es Zeit für ein Freedom Business?

Vielleicht ist es sogar an der Zeit, sich ein Freedom Business zu schaffen. Ein Freedom Business, wie ich es verstehe, verbindet vier Funktionen:

  • Es erlaubt Ihnen, so viel wie möglich von Ihrem Potenzial zu entfalten.
  • Indem Sie Ihr Potenzial auf eine Weise kanalisieren, dass Ihr Kunde dadurch größtmöglichen Wert erhält, profitiert auch Ihr Kunde.
  • Ihr Business beruht auf mehreren Einnahmequellen, idealerweise auch solchen, die Sie unabhängiger machen vom Tausch „Zeit-gegen-Geld“. Und es ermöglicht ein gutes Verhältnis von Aufwand und Ertrag.
  • Letztlich wird das Unternehmen so ausgerichtet, dass es auch für einen potenziellen Erwerber interessant ist.

Wenn Sie für sich Handlungsbedarf erkannt haben und am Freedom Business interessiert sind, lassen Sie uns miteinander sprechen, wie ich Sie unterstützen kann.

Eine Discovery Session kann ein guter erster Schritt sein.

 

Sich als Solopreneur immer wieder neu erfinden, Ihr Business skalierbar & verkaufsfähig machen

Abonnieren Sie den Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu sein: Weitere Informationen und Datenschutzhinweise

 

Bildnachweis:

hahnsinn – Büro für Design & Webentwicklung 

 

 

Ich unterstütze Solopreneure, sich immer wieder neu zu erfinden, ein skalierbares Business zu schaffen und Exit-Strategien für ein verkaufsfähiges Business zu entwickeln. In diesem Blog schreibe ich über alle Themen, die in diesem Zusammenhang eine Rolle spielen, von Älterwerden als Solopreneur über Business-Strategien bei Positionierung, Marketing, Geschäftsmodell und Produktivität bis hin zu Zukunftsthemen für Solopreneure.

4 Kommentare
    • Monika Birkner sagte:

      Hallo Herr Rosin,

      danke für die Nachfrage. Der Begriff „Freedom Business“ hat für mich mehrere Dimensionen:

      a) die Freiheit, man selbst zu sein und seinen eigenen Weg zu gehen, statt sich von außen steuern zu lassen
      b) mehr persönliche und finanzielle Freiheit durch ein Geschäftsmodell, das nicht ausschließlich auf dem Tausch „Zeit-gegen-Geld“ beruht. Wie es im Einzelnen aussehen kann, kann sehr unterschiedlich sein.
      c) Wahlfreiheit jederzeit und vor allem auch im Alter durch die Ausrichtung auf ein verkaufsfähiges Business.

      Helfen die Antworten weiter?

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.