Datenschutzhinweise für den Commitment-Club

I. Allgemeines

Diese Datenschutzhinweise betreffen speziell den Commitment-Club und damit zusammenhängende Aktivitäten.

Ergänzend gelten meine generellen Datenschutzhinweise. 

Der Commitment-Club unterstützt die  Mitglieder langfristig bei der Weiterentwicklung ihres Business und bietet eine Community im Geiste gegenseitiger Unterstützung und Hilfe.

 

II. Facebook-Gruppe

Diese Datenschutzhinweise betreffen die  Facebook-Gruppe für den Commitment-Club.

Hier finden Sie den Link zu meinen generellen Datenschutzhinweisen

Name und Anschrift der Verantwortlichen:

Als sogenannte „gemeinsam Verantwortliche“ für den Betrieb dieser Facebook-Gruppe sind nach dem aktuellen Urteil des EUGH vom 5.6.2018 im Sinne der EU-DatenschutzGrundverordnung sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen

die:

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)

4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour Dublin 2 Irland

und

Monika Birkner Freedom Business Transformation

Kaiserstr. 91

63065 Offenbach

Deutschland

zu sehen.

Informationen über meine Facebook-Gruppe

Ich betreibe diese Gruppe, um die Mitglieder des Commitment-Clubs  zu unterstützen und den Austausch untereinander zu fördern.

Weitere Informationen über mich erhalten Sie auf meiner Webseite unter  https://MonikaBirknerFreedomBusiness.de

Datenverarbeitung

Ich als Betreiber der Facebook-Gruppe habe kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken. Weiterführende Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in meiner Datenschutzerklärung https://MonikaBirknerFreedomBusiness.de/datenschutz

Der Betrieb dieser Facebook-Gruppe unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage der Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag über die Durchführung der Business Rebirth Week gem. Art. 6 Ab. 1 b) DSGVO sowie meiner berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit meinen Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Verarbeitung von Personenbezogenen Daten durch Facebook

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist. Ich gehe davon aus, dass diese Ansicht ebenfalls für Facebook-Gruppen zutrifft.

Mir ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu folgenden Zwecken verarbeitet:

▪ Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung)

▪ Erstellung von Nutzerprofilen

▪ Marktforschung.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend. Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung:

https://www.facebook.com/about/privacy/

Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads

und hier

http://www.youronlinechoices.com

gesetzt werden.

Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten.

https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von mir als Betreiber der Seite nicht ausgeschlossen werden.

Statistische Daten

Über die sogenannten „Gruppen-Insights“ sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für mich abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seite keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Gruppe nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt:

  • Anzahl der Mitglieder
  • Anzahl der neuen Mitglieder
  • Name und Profilinformationen der Mitglieder
  • Anzahl von Beiträgen und anderen Interaktionen
  • beliebte Tage und Zeiten von Interaktionen
  • Anzahl der Mitgliedschaftsanfragen
  • Anzahl der aktiven Mitglieder
  • aktivste mitwirkende Mitglieder
  • beliebteste Beiträge
  • Verteilung der Mitglieder nach Geschlecht und Alter sowie nach deren Land und Ort.

Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass ich für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweise

Ich nutze diese Daten, um den Teilnehmern noch bessere Erlebnisse innerhalb der Gruppe zu bieten.

Entsprechend der FacebookNutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines FacebookProfils zugestimmt hat, können wir die Mitglieder der Gruppe identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von den Mitgliedern einsehen.

Ich nutzen die Informationen, um die Teilnehmer noch besser unterstützen zu können.

Rechte der Benutzer

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehle ich  Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung). Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder anderweitige Fragen haben, dann kontaktieren Sie mich gerne unter per Mail an mb@MonikaBirknerFreedomBusiness.de

Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann verlassen Sie bitte diese Gruppe.

Stand der Informationen: 19.07.2018

© 2018 Rechtsanwältin Sabrina Keese-Hauf

Dieses Dokument beruht auf dem Musterdokument von Rechtsanwältin Sabrina Keese-Haufs und ist von mir für die Zwecke dieser Gruppe angepasst worden.

https://lawlikes.de/fbdse/

 

III.  Webinare mit Zoom

Für Webinare verwende ich  den Service von  Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113. Zoom Video Communications ist zertifiziert gem. dem EU-Privacy Shield. Zoom Video Communications nutzt Cookies. Beim ersten Besuch der Seite können Sie Ihre Präferenzen einstellen. Erst danach werden die Cookies geladen.

Mehr dazu in dieser Übersicht sowie in der Privacy Policy von Zoom.

Rechtsgrundlage:  Die Nutzung von Zoom dient gem.  Art 6 Abs. 1 b DSGVO  zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten gegenüber Kunden und Interessenten, die sich für ein Webinar anmelden oder für eine Leistung, die für die Duchführung Webinare nutzt, ferner gem. Art. 6 Abs. 1 f DFGVO der Wahrnehmung berechtiger Interessen, um für Kunden und Interessenten Trainings und Webinare durchzuführen und für mein Marketing zu nutzen.

Bei Aufzeichnungen mit Zoom können Sie als Teilnehmer erkennbar sein, wenn Sie Ihre eigene Webcam eingeschaltet haben. Wenn Sie das nicht möchten, schalten Sie bitte Ihre Webcam nicht ein.

Wenn Sie Fragen haben, auf die ich in einem Zoom-Webinar eingehen soll, können Sie mir diese auch vorab per Mail übermitteln an mb@MonikaBirknerFreedomBusiness.de und ich kann dann ohne Erwähnung Ihres Namens auf die Frage eingehen.

 

IV. E-Mails

Für E-Mails im Rahmen der Business Rebirth Week nutze ich Klick-Tipp.

Anbieter ist die KLICK-TIPP LIMITED, 15 Cambridge Court, 210 Shepherd’s Bush Road, London W6 7NJ, Vereinigtes Königreich.

Klick-Tipp ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Klick-Tipp gespeichert.

 

Datenanalyse durch Klick-Tipp

Wenn wir Newsletter mit Hilfe von Klick-Tipp versenden, können wir feststellen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden.

Klick-Tipp ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen (sog. Tagging). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z.B. nach Geschlecht, persönlichen Vorlieben (z.B. Vegetarier oder Nicht-Vegetarier) oder Kundenbeziehung (z.B. Kunde oder potenzieller Kunde) unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen. Nähere Informationen erhalten Sie unter: https://www.klick-tipp.com und https://www.klick-tipp.com/handbuch.

Wenn Sie keine Analyse durch Klick-Tipp wollen, müssen Sie daher den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

 

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Mit Klick-Tipp besteht ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag.

Nach Abschluss der Aktivitäten in Zusammenhang mit der Business Rebirth Week ist ein Umzug zu Active Campaign geplant. Diesen E-Mail-Service nutze ich derzeit parallel.

ActiveCampaign, Chicago, Illinois 60606, USA, hat sich zur Einhaltung des  EU-US Privacy Shield Abkommen vom Februar 2016 verpflichtet.

Die Newsletter-Software erlaubt statistische Erhebungen über Öffnung des Newsletters und welche Links angeklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder mein Bestreben, noch das von Active Campaign, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen vielmehr dazu, die Lesegewohnheiten der Nutzer zu erkennen und meine Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen meiner Nutzer zu versenden.

Mit dem Anbieter habe ich einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Mitglieder-Plattform auf Coachy

Als  Mitglieder-Plattform für Arbeitsmaterialien, Webinar-Aufzeichnungen etc. ist derzeit Coachy im Einsatz, vertreten durch Dennis Spohr, Hamlet Court Flat 6, Triq Gnien Xibla, Xaghra XRA2401, Malta.

Rechtsgrundlage ist die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen  gem.  Art 6 Abs. 1 b DSGVO

Mit Coachy ist ein Auftragsdatenverabeitungsvertrag abgeschlossen.

Die Datenschutzbestimmungen von Coachy sind hier zu lesen.

Stand: 19.07.2018