Produktivität ist etwas Höchstpersönliches. Es macht keinen Sinn, einfach das nachzuahmen, womit andere erfolgreich sind. Entscheidend ist, den Stil zu finden, der zu Ihnen passt. Eine wichtige Frage in dem Zusammenhang ist, wie Sie es mit Planung halten und vor allem der Umsetzung Ihrer Pläne.

Welcher Planungs-Typ sind Sie?

  • „Ich liebe feste Pläne und meine Woche und meinen Tag im Voraus im Detail zu planen.“
  • „Für mich funktioniert es am besten, einfach dem Flow  zu folgen.“
  • „Ich plane ziemlich genau, was ich erreichen will. Und dann nehme ich mir die Freiheit, bei der Umsetzung darauf zu achten, wo gerade die Energie ist. Also „Plan first and then go with the flow“.

Mein eigener Stil

Für mich funktioniert Variante 3 am besten. Wenn ich weiß, wo ich hin will und mir auch konkrete Gedanken gemacht habe, wie ich dort hinkomme, ist das wie ein Navigationssystem. Unterwegs folge ich dem Flow meiner Energie.

Wenn ich das tue, kann ich in kurzer Zeit viel erreichen, wofür ich andernfalls viel länger gebraucht habe.

Und ich kann auch etwas liegen lassen, was eigentlich geplant war, für das ich aber keine richtige Energie aufbringen kann. Denn ich weiß, dass über kurz oder lang die Zeit kommt, wo ich es mit großem Elan in kurzer Zeit erledigt habe.

Was funktioniert am besten für Sie? Teilen Sie doch Ihre Erfahrungen.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

Die 21-Punkte-Checkliste für Ihr persönliches Energiemanagement als Solopreneur

Meine Planung: 15 Jahre, 90 Tage und die Rolle der Intuition

Ein kurzes Video von mir auf YouTube, wo ich  ein konkretes Beispiel schildere, wie ein Projekt lange Zeit nicht funktionierte und plötzlich die Energie dafür da war.

Die 21-Punkte-Checkliste für Ihr persönliches Energie-Management als Solopreneur

Um mit dem Flow Ihrer Energie gehen zu können, ist es wichtig, dass Sie Energie-Lecks so weit wie möglich eliminieren. Diese Checkliste hilft dabei. Klicken Sie einfach auf das Bild, um die Checkliste kostenlos herunterzuladen (kein Opt-in nötig). 

 

Bildnachweis:

Hahnsinn – Büro für Design & Webentwicklung

 

4 Kommentare
    • Monika Birkner sagte:

      Liebe Frau Müller-Aslan,

      genau. Nicht zu fixiert zu sein, ist eine wichtige Haltung. Denn es kann ja durchaus etwas Besseres kommen, als man sich vorgestellt hat. Und auch ein scheinbares Missgeschick hat sich im Nachhinein schon oft als ein Geschenk erwiesen.

      Viele Grüße
      Monika Birkner

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.