Als Solo-Unternehmer haben Sie jede Menge Entscheidungen zu treffen.

Die Fähigkeit, schnelle und gute Entscheidungen zu treffen, ist ein Indikator für Ihren unternehmerischen Erfolg.

Für gute Entscheidungen ist das evident.

Doch auch schnelle Entscheidungen sind wichtig. Sonst bleiben Sie schlicht stecken.

Das Freedom Business Entscheidungstool hilft Ihnen, schnelle und gute Entscheidungen zu treffen.

Wobei das Tool hilft

Es eignet sich zum Beispiel,

  • um Ideen zu bewerten
  • um Ideen gegeneinander abzuwägen
  • um neue Produkte zu entwickeln
  • um finanzielle Themen auszuloten
  • um Marketingentscheidungen zu treffen
  • oder auch nur die Entscheidung, ob es sich lohnt, einen bestimmten Artikel jetzt oder später oder überhaupt nicht zu lesen.

Also ein richtiger Alleskönner.

Die vier Perspektiven

Dieses Tool ist entstanden im Rahmen meines Freedom Business Gesamtsystems, in dem es immer um vier Perspektiven geht:

  • die Kundenperspektive
  • die eigene Perspektive
  • die Perspektive Ihres Business
  • die Perspektive eines möglichen Käufers für Ihr Unternehmen

Die vier Fragen

Aus den vier Perspektiven entwickeln sich die vier Fragen:

  • Was dient meinen Kunden?
  • Was dient mir selbst?
  • Was dient meinem Business?
  • Was dient dem potenziellen Käufer meines Unternehmens?

Alles, was Sie brauchen, sind diese vier Fragen.

Bei einfachen Sachverhalten können Sie sie im Kopf beantworten, ansonsten lohnt sich das Aufschreiben.

Je nach Situation kann die Formulierung etwas variieren, wie das folgende Beispiel zeigt.

Das Grundprinzip der vier Perspektiven bleibt aber immer gleich.

Konkretes Beispiel

Nehmen wir an, Sie erhalten eine Einladung zu einem Vortrag, der nicht gerade Ihr Kerngebiet betrifft, aber Sie dennoch reizt. Dann könnten Sie sich fragen:

Frage Nr. 1: Wie würde dieser Vortrag meinen Kunden dienen?

Angenommene Antwort: Gar nicht. Für die Kunden würde sich der Vortrag nicht verwerten lassen.

Frage Nr. 2: Wie würde der Vortrag Ihnen selbst dienen?

Angenommene Antwort: Es würde Ihnen Spaß machen, sich in das Thema einzuarbeiten. Sie würden weitere Vortragspraxis gewinnen. Unter den Zuhörern könnten Sie interessante Menschen kennen lernen.

Frage Nr. 3: Wie würde der Vortrag Ihrem Business dienen?

Angenommene Antwort: Gar nicht.

Da Sie keine Angebote haben, die mit dem Vortragsthema in Verbindung stehen, würden sich daraus keine neuen Aufträge entwickeln.

Die Kontakte wären zwar persönlich interessant, doch aus derzeitiger Sicht nicht für Ihr Business.

Frage Nr. 4: Wie würde der Vortrag einem potenziellen Käufer für Ihr Business dienen?

Angenommene Antwort: Gar nicht, da er nur Auswirkungen auf Sie persönlich hätte, nicht auf das Business.

Das Tool nimmt Ihnen die Entscheidung nicht ab, sondern hilft Ihnen beim strukturierten Vorgehen

Im obigen Beispiel wäre für mich der Fall damit klar.

Wenn ich an den Aufwand für die Vorbereitung eines Vortrages denke, würde ich in diesem Fall dankend ablehnen und ggf. jemand anders empfehlen.

Ihre eigene Entscheidung kann immer noch anders ausfallen, abhängig von Ihren Werten und Prioritäten.

Das Freedom Business Entscheidungstool nimmt Ihnen die Entscheidung nicht ab. Das ist nicht der Job eines solchen Tools.

Doch das Tool hilft Ihnen, sehr schnell und strukturiert vorzugehen, statt alle möglichen Gedanken im Kopf durcheinanderwirbeln zu lassen.

Wie gefällt Ihnen das Tool? Für welche Entscheidung könnten Sie es schon bald nutzen?

Interessiert an mehr?

In meinem Freedom Business Gesamtsystem biete ich noch zahlreiche weitere Tools. Das Freedom Business Gesamtsystem unterstützt Sie in den drei entscheidenden Phasen Ihres Business:

  • wenn Sie Ihr bestehendes Unternehmen optimieren wollen (eine unabdingbare Voraussetzung, bevor Sie die beiden folgenden Stufen in Angriff nehmen)
  • wenn Sie Ihr Business weiter skalieren wollen
  • wenn Sie in den nächsten 7 – 10 Jahren ein verkaufsfähiges Business schaffen wollen.

Melden Sie sich über das Kontaktformular, wenn Sie mehr dazu erfahren wollen.

 

Bildnachweis:

hahnsinn – Büro für Design & Webentwicklung 

 

 

 

Ich unterstütze Solopreneure, sich immer wieder neu zu erfinden, ein skalierbares Business zu schaffen und Exit-Strategien für ein verkaufsfähiges Business zu entwickeln. In diesem Blog schreibe ich über alle Themen, die in diesem Zusammenhang eine Rolle spielen, von Älterwerden als Solopreneur über Business-Strategien bei Positionierung, Marketing, Geschäftsmodell und Produktivität bis hin zu Zukunftsthemen für Solopreneure.

8 Kommentare
  1. Heide Dierks sagte:

    Liebe Monika,
    danke für diesen Artikel – sehr hilfreich und leicht umzusetzen.
    Die 4 Fragen sind wirklich genial und helfen mir zu einer ganz klaren Entscheidung.
    Die 4 Fragen an die Hand zu nehmen, ist fast so genial, wie die Fragen selbst. Danke an Bianca für diese kreative Idee. Das gefällt mir so gut, dass ich es gleich übernehmen werde!

    Antworten
  2. Bianka Maria Seidl sagte:

    Liebe Monika, vielen Dank für dieses Entscheidungstool.

    Ich bin ja bereits sensibilisiert durch die Teilnahme an deinem Kurs. Dennoch hast du mich jetzt mit diesen 4 Fragen dazu inspiriert, dass ich sie buchstäblich an die Hand genommen habe :-). Dadurch kann ich mich leicht an sie erinnern, wenn ich in einer Entscheidungssituation bin und… ich habe sie immer dabei – nämlich an meiner Hand.

    Den Daumen habe ich mit der ersten Frage verbunden. Dient es meinem Kunden – den Zeigefinger mit mir selbst – den Mittelfinger mit dem Nutzen für mein Business und den Ringfinger mit dem Nutzen für den Verkauf meines Business. Den kleinen Finger habe ich mit meiner Seele verbunden – und somit frage ich mich, dient es meiner Seele? Der Finger kann frei und individuell belegt werden.

    Antworten
  3. Mona Schäfer sagte:

    Vielen Dank für diesen tollen Artikel.

    Gerade gestern habe ich eine wichtige Entscheidung bzgl. einer Absage getroffen. Die drei Smilies bestätigten mir schon zu Beginn des Artikels vom Gefühl her, dass mein „Nein, Danke, das möchte ich im Moment nicht machen“ richtig war, denn der rote meinte mich!

    Nachdem ich die 4 Fragen durchgegangen bin ist endgültig alles klar, in ihnen liegen die Begründung für meine Entscheidung :-)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.