Das Interview mit Clemens Adam, einem erfolgreichen Verkaufstrainer, hat 2 Teile.

Im ersten Teil, den Sie hier finden, gibt Clemens seine besondere Vorgehensweise bei der Positionierung und bei der Kundengewinnung preis.

In diesem zweiten Teil sprechen wir über seine Erfahrung mit einem Online-Business im B2B-Bereich.

Wie funktioniert ein Online-Business im B2B-Geschäft?

In Teil II des Interviews (Episode 007) hören Sie, wie es zu seinem Online-Business kam, wie die Unternehmen darauf reagieren und was er sonst noch tut, um sich weiter zu entwickeln und mit seinen Angeboten aktuell zu bleiben.

Diese Episode lohnt sich für alle, die selbst ein Online-Business aufbauen wollen oder schon dabei sind und darüber hinaus für alle, die an der Weiterentwicklung ihrer Positionierung und ihres Business interessiert sind.

 

Die wichtigsten Takeaways aus Teil II:

  • Online-Verkaufstrainings: Funktionieren Online-Trainings im B2B-Geschäft? Das ist eine Frage, die ich schon des Öfteren gehört habe. Hier erfahren Sie, warum auch Unternehmenskunden an Online-Training interessiert sein können und wie es gelingt, die Vorteile davon überzeugend zu kommunizieren. Auf blink.it können Sie ein Schnuppertraining von Clemens Adam erleben. Dazu ist erforderlich, dass Sie sich registrieren.
  • Skalierbares Business: Die Online-Trainings sind nicht nur für die Kunden wertvoll, sondern auch für ihn selbst. Er hat damit die Möglichkeit, sein Business weiter zu skalieren und längerfristig etwas Verkaufsfähiges zu schaffen.
  • Woodstock: Im ersten Teil des Interviews berichtet Clemens Adam von seiner reichen Geschichte und welche vielfältigen und unterschiedlichen Erfahrungen er im Laufe seines Berufslebens gewonnen hat. Sie können das auch auf seiner Website nachlesen.Mit seinem Woodstock-Seminar hat er etwas gestartet, in dem er seine eigenen Erfahrungen verarbeitet und veredelt hat und damit außerordentliche Veränderungserfolge ermöglicht, auch über den Bereich des Verkaufstrainings hinaus.
  • Aktuell bleiben: Auch wenn die Leistungen sich weiter entwickeln, sind sie nicht immer völlig neu. Oftmals geht es um Evergreen-Prinzipien oder um Basics, die nicht der Mode unterworfen sind. Wie gelingt es, dennoch aktuell zu bleiben? „Neuer Wein in alten Schläuchen“, also beim Alten zu bleiben und es nur mit einem neuen Etikett zu versehen, kann von Kunden als Mogelpackung identifiziert werden und negative Effekte haben. Immer beim Alten zu bleiben, kann langweilig wirken. Wir sprechen u.a. über die Möglichkeit, das Eigene mit aktuellen Trends und Entwicklungen zu verbinden und so an das anzuknüpfen, womit die Kunden gedanklich beschäftigt sind.

Was können Sie daraus für sich umsetzen?

Aus diesem Interview können Sie auch dann etwas für sich mitnehmen, wenn Sie weder Trainer sind noch sonst im B2B-Geschäft arbeiten.

Die Erkenntnisse lassen sich auf jede Branche übertragen.

  • Wie ist Ihre heutige Position gegenüber Ihren Kunden? Sind Sie auf Augenhöhe und respektierter Partner Ihres Kunden oder betrachtet Ihr Kunde Sie als Dienstleister, der lediglich seine Wünsche umsetzt?
  • Was will Ihr Kunde erreichen und wie können Sie dazu beitragen? Denken Sie immer mal wieder über die Grenzen Ihres Tätigkeitsgebiets hinaus. Clemens Adam erzählt, dass bei manchen Aufträgen die Lösung für die Probleme seiner Kunden gar nicht in einem Training liegt, sondern in ganz anderen Maßnahmen. In Episode 1 habe ich über meine eigene Geschichte berichtet und weshalb ich von Anfang aus der klassischen Coach-Rolle ausgebrochen bin.
  • Wie können Sie Ihre Positionierung und Ihr Geschäftsmodell zukunftsfähig machen? Sind Sie informiert über die Veränderungen, die Ihr Kunde erlebt oder plant oder die sich in seiner Branche vollziehen? Haben Sie Lösungen dafür? Wie möchten Sie Ihre eigene Entwicklung weiter nach außen bringen? Wie können Sie sich im Kern treu bleiben und dennoch immer wieder anknüpfen an aktuelle Themen, die Ihre Kunden beschäftigen?

Weiterführende Links:

Website von Clemens Adam

blink.it – Plattform für Online-Trainings

Schnuppermöglichkeit für ein Online-Training von Clemens Adam

Das Woodstock-Seminar

Website von Robert Dilts

Robert Dilts erläutert sein System der logischen Ebenen

Episode 1 meines Podcast: Meine Geschichte

Meine Podcast-Service-Seite

Hier können Sie den Podcast bei iTunes abonnieren

Hier können Sie den Podcast bei Stitcher abonnieren(Android-Nutzer)

Hier können Sie den Podcast via RSS abonnieren

Bildnachweis:

hahnsinn – Büro für Design & Webentwicklung 

Monika Birkner

Ich unterstütze Solopreneure, sich immer wieder neu zu erfinden, ein skalierbares Business zu schaffen und Exit-Strategien für ein verkaufsfähiges Business zu entwickeln. In diesem Blog schreibe ich über alle Themen, die in diesem Zusammenhang eine Rolle spielen, von Älterwerden als Solopreneur über Business-Strategien bei Positionierung, Marketing, Geschäftsmodell und Produktivität bis hin zu Zukunftsthemen für Solopreneure.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.