Birkner Monika Dein Signature System als Game Changer

Ein Signature System als Game Changer für dein Business (Guide mit Infografiken sowie Podcast) – [UPDATE]

I. Gehörst du zu den Solopreneuren, die etwas bewegen und bewirken wollen?

Ein Signature System als Game Changer für dein Business?

Genau das kann ein Signature System leisten.

Vor allem dann, wenn du zu den Solopreneure gehörst, die etwas bewirken und bewegen wollen.

Denn ein Signature System verändert alles.

In diesem Beitrag – einschließlich Podcast und Infografiken – erfährst du, was genau mit Signature System gemeint ist und was du davon erwarten kannst.

II. Was ist ein Signature System?

Ein Signature System ist dein einzigartiges System, mit dem du die gewünschte Transformation für deine Kunden bewirkst und das mit deinem Namen untrennbar verbunden ist.

Ein Signature System ist dein einzigartiges System, mit dem du die gewünschte Transformation für deine Kunden bewirkst und das mit deinem Namen untrennbar verbunden ist.

1.) Du bist im Veränderungs-Business: Es geht um Transformation für deine Kunden

Wenn du als Berater, Coach, Trainer arbeitest, dann bist du im Veränderungs-Business. Das gilt auch für die meisten Dienstleister.

Veränderungs-Business bedeutet: Du verhilfst deinen Kunden zur gewünschten Transformation.

Letztlich nehmen die Kunden deine Leistungen in Anspruch, weil sie eine Transformation wollen: Harmonische Beziehungen, gesunde Finanzen, regelmäßigere Neu-Aufträge oder was immer es im Einzelfall ist.

2.) Ein Signature System ist der beste Weg, um deinen Kunden zur gewünschten Transformation zu verhelfen

Echte Transformation ist nicht einfach. Oftmals sind sehr viele verschiedene Elemente nötig, damit sie zustande kommt. Die Infografik zeigt das am Beispiel gesunder Ernährung (Erläuterungen im Anschluss an die Infografik).

Monika Birkner Dein Signature als Game Changer - die Transformation

a) Generelle Information als Grundlage

Information ist eine erste Grundlage, wenn es um wichtige Veränderung oder Transformation geht. Doch Information reicht nicht aus. Sonst wären fast alle Herausforderungen auf diesem Planeten gelöst.

b) Spezifische Information für mehr Wissen

Spezifische Information zu Einzelthemen führt dazu, dass sich potenzielle Kunden mehr mit der Thematik befassen und ihren Wissensstand erweitern bzw. aktualisieren.

Doch auch diese Information führt in aller Regel noch nicht zu grundlegender Transformation. Zum einen kann sein, dass die Motivation noch nicht ausreicht. Hinzu kommt, dass es noch viele Hürden gibt, die der erfolgreichen Umsetzung im Wege stehen.

c) Einzelne Anleitungen

Den potenziellen Kunden einzelne Anleitungen zu geben, zum Beispiel Rezepte im Fall der gesunden Ernährung, ist ein weiterer Schritt. Manche Kunden mögen sich dadurch motiviert fühlen, bestimmte Rezepte mal auszuprobieren.

Doch wenn – wie oft der Fall – sehr viele und teilweise exotische Zutaten erforderlich sind oder die eigenen Kochkünste limitiert, dann bleibt es oft beim Ansehen der Rezepte.

Und selbst wenn ab und zu ein neues Rezept ausprobiert wird, ist das eine punktuelle Aktivität und von grundlegender Ernährungsumstellung weit entfernt.

d) Ein konkreter Plan

Die nächste Stufe ist ein konkreter Plan, zum Beispiel für 2 Wochen, mit Empfehlungen für die einzelnen Mahlzeiten, Rezepten dafür und Einkaufsliste.

Solch ein Plan macht es potenziellen Kunden schon deutlich einfacher, das Ganze umzusetzen.

Doch manchmal sind die Einkaufslisten so lang und die Rezepte scheinen so kompliziert, dass man als potenzieller Kunde doch davon absieht, sich näher damit zu befassen.

e) Ein Gesamtsystem

Ganz anders ist es, wenn ein Gesamtsystem zugrunde liegt. Im Falle der gesunden Ernährung kann das bedeuten, eine Kochbox zu erhalten, in der sowohl die Rezepte mit genauen Anleitungen als auch alle Zutaten, Gewürze etc. in der richtigen Portionierung schon vorbereitet sind.

In so einer Situation fallen die typischen Ausreden und Entschuldigungen weg, die bisher noch von Änderung der Ernährung abgehalten haben. Für die Kunden, die so ein System nutzen, ist die Transformation praktisch unausweichlich, vor allem dann, wenn so eine Box dann im Abonnement bezogen werden kann.

Disclaimer: Mit diesem Beitrag ist keine Bewertung konkreter Angebote verbunden, die am Markt verfügbar sind. Im Kontext dieses Beitrages geht es ausschließlich um das Konzept des Gesamtsystems.

f) Dein Signature System: Für dieses System bekannt werden

Wenn du dann noch dafür sorgst, dass dein Name untrennbar mit dem System verknüpft ist, hast du ein veritables Signature System. Denke an Beispiele wie GETTING THINGS DONE® und David Allen, die Product Launch Formula und Jeff Walker oder die ASK Method® und Ryan Levesque. Vielleicht fallen dir noch weitere Beispiele ein.

Ein Signature System ist der beste Weg, um Kunden zur gewünschten Transformation zu verhelfen

3.) Wie du ein Signature System umsetzen kannst

Auch wenn das o.g. Beispiel für dich nicht in dieser Weise umzusetzen ist, weil du in einer anderen Branche arbeitest oder du als Solo-Selbstständiger nicht die Ressourcen für einen so weitgehenden Ansatz hast, so kannst du es doch als Anregung nutzen, um für deine Kunden darüber nachzudenken:

  • welche Transformation diese erreichen möchten und weshalb
  • welche äußeren Hindernisse dabei auftreten
  • mit welchen Ausflüchte, Entschuldigungen und Glaubenssätzen sich deine Kunden selbst behindern.

Auf der Basis kannst du dann überlegen, wie du ein System schaffen kannst, mit dem der Erfolg für deine Kunden nahezu unausweichlich wird.

Damit kann dein Signature System zum Game Changer für deine Kunden werden. Denn sie schaffen endlich die Veränderung und Transformation, die ihnen aus eigenen Kräften oder mit Hilfe früherer Ansätze nicht gelungen ist.

In meinem Programm „Positionierung & Transformation“ kannst du übrigens in sehr kurzer Zeit dein eigenes Signature System erarbeiten – auch und gerade dann, wenn du zu den sehr vielseitigen Solopreneuren gehörst.

III. Das Signature System als Game Changer in dreifacher Hinsicht

Wenn du ein eigenes Signature System hast, ist das ein Game Changer für deine Kunden, dein Business und dich selbst

1.) Das Signature System als Game Changer für deine Kunden

Wie deine Kunden von einem Signature System profitieren, dürfte das obige Beispiel bereits deutlich gemacht haben Ein Signature System macht die Transformation für deine Kunden nahezu unausweichlich, denn

  • mit dem Signature System hast bereits die Vorarbeit für deine Kunden geleistet. Du hast dir überlegt, was alles erforderlich ist, und hast alle Einzelelemente zu einem System zusammengefügt, wo sich alles gegenseitig unterstützt.
  • mit einem derart ausgearbeiteten Signature System beseitigst du äußere Hürden, die deine Kunden von der Transformation abhalten können. Im obigen Beispiel sind das zum Beispiel Hürden wie das Einkaufen vieler verschiedener Zutaten, womöglich in unterschiedlichen Geschäften
  • und entziehst auch den bisherigen Ausreden und Entschuldigungen den Boden wie etwa „Ich kann nicht kochen“.
  • Darüber hinaus qualifizierst du deine Kunden, neue Kompetenzen zu erlernen und neue Gewohnheiten zu entwickeln. Das in einem Bereich zu tun, hat auch Auswirkungen auf andere Bereiche, zum Beispiel durch die Verbesserung des Selbstbildes und die Kompetenz, etwas Neues zu erlernen, das man sich vielleicht bisher nicht zugetraut hat.

2.) Das Signature System als Game Changer für dein Business

Das Signature System ist auch in verschiedener Hinsicht ein Game Changer für dein Business.

a) Aus einem einzigen Signature System lassen sich viele Produkte und Produktkategorien entwickeln – von der Automobilindustrie lernen

Die Abbildung zeigt, wie ein einziges Signature System die Ausgangsbasis bilden kann für zig verschiedene Produkte und Produktkategorien.

Monika Birkner: Dein SIgnature System als Game Changer - ein Signature System viele Produkte

Die Situation ist vergleichbar dem, was in der Automobilindustrie gang und gäbe ist: Auf einer einheitlichen Plattform werden verschiedenste Modelle gebaut. „Unten Standard, oben Freistil“ ist sehr anschaulich dieser Artikel betitelt, der das Konzept näher beschreibt.

b) Produktivität & Profitabilität

Die Vorgehensweisen in der Automobilindustrie sind deshalb so beliebt, weil sie Produktivitätsvorteile schaffen und damit die Unternehmen profitabler wirtschaften lassen.

Für einen Solo-Unternehmer wie dich sind das ganz wichtige Aspekte. Denn dein Business hängt weitgehend – wenn nicht sogar komplett – von deiner Person ab. Deine Kräfte produktiv und profitabel einzusetzen, ist eine Basis-Voraussetzung für den langfristigen Erfolg

c) Wohlgeordnetes Angebots-Portfolio statt Bauchladen

„Schaffe ich mir damit nicht einen Bauchladen?“ Wenn du zu den vielseitigen Solo-Unternehmern gehörst, magst du dir diese Frage stellen.

Ich kann dich beruhigen. Mit dem Signature System als Grundlage bringst Sie ganz im Gegenteil Ordnung und Ruhe in dein Business. Denn alles ist an der Transformation für deine Kunden ausgerichtet. Alles passt zueinander. Das zeigt auch das Beispiel von Bettina Ramm.

d) Höhere Preise möglich

Mit einem Signature System hast du ideale Voraussetzungen, um höhere Preise aufzurufen. Denn dein System hat hohen Wert für deineKunden. Das dürfte durch das obige Beispiel deutlich geworden sein.

Darüber hinaus zeigt die Erfahrung auch wieder und wieder, dass Kunden quasi instinktiv den Wert eines Signature Systems erkennen und bereit sind, dafür einen höheren Preis zu zahlen.

Konkretes Beispiel: In diesem Video spricht Agentur-Inhaberin Viktorija Lurina über ihre Erfahrungen mit einem Signature System und höheren Preisen.

e) Ist ein Signature System das Gleiche wie ein Signature Programm?

Vielleicht liest oder hörst du gelegentlich von Signature Programmen. Ein Signature Programm ist nicht von Haus aus identisch mit dem Signature System, wie ich es in diesem Artikel vorstelle. Oftmals ist es ein einziges Programm, das in sich gut und wertvoll sein kann.

Doch der Ansatz des Signature Systems geht weit darüber hinaus. Ein Signature System betrifft letztlich die Gesamt-Architektur deines Business.

Es ist die Plattform, auf der viele verschiedene Angebote gebaut werden können. Weiter oben habe ich das dargestellt und dabei die Parallele zur Automobilindustrie gezogen.

f) Raus aus der Austauschbarkeit und dem Experten-Gerangel: Das Signature System als Ausweis deiner Kompetenz und Grundlage für deinen Markenaufbau

Mittlerweile gibt es eine Inflation an „Experten“. Doch sich ein Experten-Etikett um den Hals zu hängen, hilft immer weniger, sich aus der Masse abzuheben und Glaubwürdigkeit zu erlangen.

Mit einem Signature System brauchst du kein Experten-Etikett. Dein System ist der Ausweis deiner Expertise und Kompetenz.

Darüber hinaus ist dein Signature System die Grundlage für deinen Markenaufbau. Oben habe ich einige Namen genannt, die sich gerade durch ihr Signature System eine starke Marke geschaffen haben.

g) Leichtere Skalierbarkeit

Ein Signature System unterstützt dich bei der Skalierbarkeit deines Business und lässt dir gleichzeitig die Freiheit, auch von Skalierbarkeit abzusehen, wenn du zum Beispiel mit Begeisterung 1:1 arbeitest.

Durch ein Signature System kannst du deine 1:1-Angebote anreichern und in Richtung Premium-Produkt/Premium-Leistungspakete entwickeln.

Wie oben gezeigt, kannst du auf der Basis des Signature Systems darüber hinaus Online-Kurse, Productized Services und andere Angebote entwickeln, die dir mehr Unabhängigkeit vom Tausch „Zeit-gegen-Geld“ geben.

Du musst nicht mehr alles selbst machen, sondern kannst andere in deine Systematik einarbeiten, zum Beispiel Virtuelle Assistenten, Junior-Berater u.ä.

Du kannst dir auch ein Lizenzmodell schaffen, mit dem du dein Business auf einen ganz neuen Level bringen kannst. Schaue dir nur einmal das Partner-Netzwerk von David Allen mit seinem GETTING THINGS DONE® an .

h) Verkaufsfähiges Business

Letztlich erleichtert ein Signature System auch, ein verkaufsfähiges Business zu schaffen. Denn mit der Systematisierung der Prozesse für deine Kunden geht in der Regel auch eine Systematisierung der internen Prozesse einher.

Außerdem schaffst du dir ein Angebotsportfolio, mit dem dein Business sehr profitabel werden kann und das zumindest zum Teil von deiner Person unabhängig ist.

Das sind schon einmal recht gute Voraussetzungen im Vergleich zu der Situation vieler Solopreneure & KMU, die ihr Business sind, statt ein Business zu haben.

Ein Signature System zu schaffen, ist das Beste, was Sie für eine ganzheitliche Business-Entwicklung tun können.

3.) Das Signature System als Game Changer für dich selbst

Wie du schon gesehen hast, ist dein Signature System ein Game Changer für deine Kunden und auch für dein Business.

Doch das ist noch nicht alles.

Dein Signature System ist auch ein Game Changer für dich selbst.

a) Erprobtes System: Stärkung deines Selbstvertrauens

Ein erprobtes System hat neben den Vorteilen für deine Kunden auch Vorteile für dich selbst.

Denn du weißt, welche Ergebnisse damit möglich sind.

Die Ergebnisse sind nicht vom Zufall oder deiner Tagesform abhängig.

Sondern das System ist so aufgebaut, dass die Ergebnisse nahezu unausweichlich sind.

Das zu wissen und mit jedem neuen Auftrag wieder bestätigt zu bekommen, stärkt das Selbstvertrauen enorm.

Das wiederum ist eine wichtige Voraussetzung, wenn du höhere Preise erzielen willst.

b) Du musst nicht für jeden Kunden das Rad neu erfinden und kannst dennoch individuell arbeiten

Wenn du als Solopreneur für jeden Kunden das Rad neu erfindest, kostet das viel Zeit und Energie.

Im Zweifel zahlt der Kunde nicht für diesen extra Aufwand.

Und du selbst kannst die Ergebnisse nicht weiter verwerten.

Ein Signature System bewahrt dich davor.

Du kannst auf ein erprobtes System zurückgreifen und es mit jedem Auftrag weiter verfeinern.

„Aber ich will meine Kunden individuell behandeln“ magst du einwenden.

„Du kannst deine Kunden auch und gerade auf Basis eines Signature Systems individuell behandeln“ ist meine Antwort.

Ich selbst erlebe es so, dass es sogar noch einfacher wird. Denn da die Grundlagen schon vorhanden sind, kann ich mich ganz dem widmen, was im Augenblick ist.

Konzeptionell ist dafür der Gedanke der Mass Customization eine gute Grundlage.

Du kennst das Konzept möglicherweise aus der Mode.

Wenn du nicht von der Stange kaufen möchtest, aber auch keine ganz individuelle Maßanfertigung beim Schneider wünscht, dann kannst du aus einer Palette von vorfabrizierten Modellen etwas aussuchen und nach deinen Wünschen individualisieren lassen. Maßkonfektion nennt sich das Ganze.

Fertighausbau, Templates für Websites und LandingPages, das oben erwähnte Konzept der Automobilplattformen – alles das und noch viel mehr sind weitere konkrete Anwendungsfälle von Maßkonfektion.

c) Du verwirklichst dein einzigartiges Potenzial und kannst deine gesamte Vielfalt einbringen

Die meisten Selbstständigen, die ich kenne, wollen nicht mit dem Laptop am Strand sitzen.

  • Sie wollen etwas bewegen und bewirken.
  • Sie wollen ein Business, das sie unterstützt.
  • Und sie wollen ihre Einzigartigkeit verwirklichen und das in die Welt bringen, was nur durch sie in die Welt kommen kann.

Das Signature System ist das Vehikel dafür.

Es bringt deine Einzigartigkeit in eine Form.

Und so, dass du damit auch Spuren hinterlassen kannst.

Ganz besonders, wenn du zu den Vielseitigen gehörst, kann das unegeheuer befreiend sein.

Du brauchst nichts von deiner Vielfalt zu kappen. Du kannst alles nutzen, um damit deinem Kunden auf einzigartige Weise eine tiefgehende Transformation zu ermöglichen.

Ihr Signature System ist das Vehikel, um Ihre Einzigartigkeit zu verwirklichen, damit etwas in der Welt und für Ihre Kunden zu bewegen und selbst ein gut laufendes Business zu betreiben.

4.) Was würde sich für dein Business bzw. dich selbst verändern?

Du hast gesehen, was alles möglich werden kann, wenn du ein Signature System schaffst.

Welcher der o.g. Punkte ist für dich der wichtigste? Positionierung? Produktentwicklung? Preise? Selbstvertrauen? Noch etwas anderes?

Stelle dir einmal vor, was sich konkret ändern könnte, wenn du ein eigenes Signature System hast.

IV. Wann schaffst du dir dein eigenes Signature System?

Wenn du von den Vorzügen eines Signature Systems überzeugt best, wann schaffst du dir dann dein eigenes Signature System?

Mit der richtigen Anleitung ist es einfacher, als du vielleicht denkst.

In meinem Programm Positionierung & Transformation führe ich dich Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess.

Lies hier, welche Erfahrungen frühere Teilnehmer gemacht haben.


Der Beitrag erschien erstmals am 25.08.2019 in diesem Blog. Letztes Update: 30.06.2020.


Bildnachweise:

Beitragsbild und Programm-Logo: Hahnsinn

Infografiken: Monika Birkner

Scroll to Top