Als Solo-Unternehmer erleben Sie neben Erfolgen auch Fehlschläge und Misserfolge. Es gibt wohl wenige, die davon völlig unberührt bleiben. Wir anderen müssen uns damit auseinandersetzen, sowohl emotional wie auch auf der Sachebene.

Ein Prinzip, das mir immer wieder dabei hilft, ist das Prinzip „Finish Strong!“

„Finish Strong!“ – Siegeswille auch unter widrigen Umständen

Was genau ist  mit „Finish Strong!“ gemeint? Letztlich geht es darum, nicht aufzugeben, auch wenn die Umstände widrig erscheinen. Oder wenn viele andere aufgeben würden.

Sondern gerade solche Situationen als Herausforderung zu nutzen, sein Bestes zu geben und ein gutes Ende zu erreichen sowie selbst gestärkt aus der Situation hervorzugehen.

  • Beispiele finden sich in diesem inspirierenden Video: Menschen, die  trotz unglaublicher Schicksalsschläge ihren Siegeswillen nicht aufgaben – und tatsächlich siegten. Der Song zu diesem Video ist übrigens seit vielen Jahren mein Nr.1-Motivationssong:-).
  • Ein anderes Beispiel: die beiden Frösche, die in einen Milchtopf fielen. Einer davon überlebte. Denn er strampelte solange, bis sich Butter unter seinen Füßen gebildet hatte. Der andere hatte vorzeitig aufgegeben.
  • Bezogen auf Solo-Unternehmer: Selbstständige, die ihre Ideen zum Erfolg führen – allen Hindernissen zum Trotz. Die Wert schaffen für ihre Kunden. Die ein erfolgreiches und letztlich verkaufsfähiges Business aufbauen.

Eine positive Zukunft haben: „Das Beste liegt noch vor mir“. 

„Finish Strong!“ bedeutet, eine positive Zukunft zu haben. Sich eine positive Zukunft zu schaffen.

Leben als Crescendo, wie es Stephen R. Covey so anschaulich benannt hat.

Selbstständigkeit als Crescendo, wie ich hinzufüge.

Sich nicht mit dem Erreichten zufrieden geben. Sondern eine Haltung von „Das Beste liegt noch vor mir“.

Und auch: „Ich gebe mein Bestes bis zum Schluss“.

„Ich gebe mein Bestes bis zum Schluss“

Auch dieser Part ist wichtig:  „Ich gebe mein Bestes bis zum Schluss.“

Denn von alleine wird sich nichts verwirklichen.

Neben einer „Finish Strong“-Haltung sind auch entsprechende Aktionen nötig: Noch ein weiterer Anruf. Noch eine Follow-up-Mail. Noch den Eingangskorb leeren oder den Schreibtisch aufräumen, um morgen sofort startklar zu sein.

Und auch: Das Buch zu schreiben, das Sie schon lange schreiben wollten. Die Idee zu realisieren, die Ihnen seit Jahren nicht aus dem Kopf geht. Das Business zu schaffen, mit dem Sie Spuren hinterlassen und das Sie eines Tages an jemand anders übergeben können.

Das Prinzip „Finish Strong!“ jeden Tag verwirklichen

„Finish Strong!“ ist kein abstraktes Prinzip. Sondern Sie können es jeden Tag verwirklichen.

  • Sie können einen Tag, an dem nichts richtig lief, unzufrieden und frustriert beenden. Oder Sie können ganz bewusst entscheiden, so einem Tag einen krönenden Abschluss zu geben, so dass Sie ihn mit einem Gefühl der Befriedigung beenden.
  • Sie können über einen Launch, der nicht die erhofften Ergebnisse brachte, frustriert sein und ein für allemal das Handtuch werfen. Oder Sie können, nachdem Sie Ihre Wunden geleckt haben, sorgfältig analysieren, was gut funktioniert hat  und was nicht und diese Learnings für Ihren nächsten Launch einsetzen.

Letztlich können Sie dieses Prinzip auf alles anwenden.

Älterwerden als Solo-Unternehmer mit dem „Finish Strong!“-Prinzip

Das „Finish Strong!“-Prinzip gilt auch für Sie selbst und die weitere Entwicklung Ihres Business, wenn Sie älter werden als Solopreneur.

Die kollektive Einstellung zum Älterwerden geht in unserer Gesellschaft noch eher dahin, es als einen Prozess des Abbaus und Niedergangs zu betrachten.

Viele Solopreneure wollen das für sich so nicht akzeptieren. Doch es gehört innere Stärke dazu, sich von den weit verbreiteten Überzeugungen zu lösen und den eigenen Weg zu gehen.

Oben habe ich schon Stephen R. Covey und sein Motto vom Leben als Crescendo erwähnt. Er selbst hat sein Leben in dieser Weise gelebt.

Mittlerweile gibt es viele andere, die ebenfalls Vorreiter sind für eine neue Haltung zum Älterwerden und eine neue Praxis des Älterwerdens. In diesem Artikel gebe ich zahlreiche Beispiele dafür. 

 

Mit „Finish-Strong!“ sind Sie unbesiegbar.

Was kann alles möglich werden, wenn Sie „Finish Strong!“ als Gewohnheit praktizieren?

Vielleicht tun Sie es schon regelmäßig. Vielleicht manchmal. Vielleicht eher selten.

Es spielt keine Rolle, wo Sie heute stehen. Sie können jede Situation nutzen, um mit Hilfe von „Finish-Strong!“ auf einen neuen Level zu kommen.

Schon eine einzige Anstrengung, den Tag, die Woche, das Projekt zu einem guten Abschluss zu bringen, kann sich mit Zins und Zinseszins auszahlen.

„Finish-Strong!“ ist alles in einem: Selbstvertrauens-Booster, Kraftverstärker, Beschleuniger und noch viel mehr.

Mit „Finish-Strong!“ sind Sie unbesiegbar.

So werden Sie als Solo-Unternehmer unbesiegbar! Klick um zu Tweeten Haben Sie gerade ein Tief? Mit diesem Prinzip kommen Sie wieder heraus Klick um zu Tweeten Wie Sie sich durch nichts aus der Bahn werfen lassen #Solopreneure Klick um zu Tweeten

 

Bildnachweis:

Beitragsbild: Pixabay

 

Danke fürs Teilen:-)
Monika Birkner
 

Monika Birkner unterstützt erfahrene Solopreneure, ein verkaufsfähiges Business zu schaffen und dadurch bereits kurzfristig erfolgreicher zu werden. Sie verbindet ganzheitliche Strategie mit den Systemen zur Umsetzung. In ihrem Blog und ihren Podcasts zeigt sie neue Perspektiven auf, wie Solopreneure anders an ihr gesamtes Business und alle Einzelthemen herangehen können. Für ihre Kunden bietet sie 1:1-Coaching, Membership-Programme und Online-Kurse. Mehr auf der Seite: https://MonikaBirknerFreedomBusiness.de

Hier klicken, um zu kommentieren 0 Kommentare

Antworten: