Zu viele Projekte auf einmal? Stress? Überforderung? Du weißt nicht, wo du anfangen sollst und was noch Zeit hat? Und wie hältst du so viele Bälle in der Luft? Als vielseitiger Solopreneur kennst du diese Situation sicherlich. Vielleicht steckst du gerade mittendrin. Wenn du diesen Beitrag gelesen hast, kannst du aufatmen. Du hast Überblick und ein klares Vorgehen, mit dem du derartige Situationen meistern kannst.

I. Mehrere Projekte gleichzeitig – im Prinzip nichts Schlimmes und für Multipreneure sogar unverzichtbar

Vorab erst einmal: Mehrere Projekte gleichzeitig zu betreiben – oder auch mehrere Bücher parallel zu lesen -, ist im Prinzip nichts Schlimmes.

Ganz im Gegenteil: Als vielseitiger Solopreneur brauchst du vielleicht gerade diese Art von Herausforderung.

Vielleicht bist du sogar ein Multipreneur. Manche verstehen darunter Unternehmer, die mehrere Unternehmen betreiben.

Doch ein Multipreneur kann auch jemand sein, der ständig mehrere Projekte gleichzeitig betreibt – und es genießt. Auf diesen Aspekt weisen Cassie Witt und Carey Green besonders hin.

Beide berichten davon, wie es ihnen Freude macht und eine positive Herausforderung darstellt, sich in mehrere Projekte parallel zu vertiefen.

Multipreneure blühen erst richtig auf, wenn sie in mehreren Projekten gleichzeitig engagiert sind.

II. Das richtige Maß finden

Auch wenn du es genießt, in mehreren Projekten gleichzeitig aktiv zu sein, ist es dennoch wichtig, das richtige Maß zu finden.

Denn irgendwann kann es auch zu viel werden.

Die Grenze lässt sich nur individuell bestimmen. Es kann auch situativ unterschiedlich sein.

Für mich selbst ist ein guter Gradmesser, wenn ich anfange, über Tage hinweg verspannt zu sein.

Hartnäckige Verspannungen sind für mich das Signal, dass die Freude an der Projektvielfalt umschlägt in Stress.

Achte darauf, das richtige Maß zu finden. So dass die Freude erhalten bleibt und nicht in Stress umschlägt.

III. Mache dir die Zeit zum Verbündeten

In unserer modernen Welt scheint es oft so, als sei die Zeit ein Gegner, den wir besiegen müssten.

Das ist ganz und gar nicht meine Erfahrung.

Sondern ich erlebe es so, dass Projekte oft ihre Eigenzeit haben. Und dass ich gut daran tue, diese zu respektieren.

1. Ungeduld zähmen: Projekte haben ihre Eigenzeit

Diese Erfahrung, dass die Projekte ihre Eigenzeit haben, lässt mich meine Ungeduld zähmen, wenn es zeitweise nur langsam vorangeht.

Ich weiß, dass es sich beschleunigt, wenn die Zeit reif ist.

2. Entspannter herangehen: Es muss nicht alles sofort fertig werden

Diese Erfahrung hilft mir auch, Projekte nicht zu ehrgeizig zu planen.

Ich will noch viele Jahre im Business bleiben.

Es muss nicht alles sofort fertig werden, was ich noch anstrebe.

Wenn ich mir vorstelle, die Projekte über einen längeren Zeitraum zu erstrecken, statt sie kurzfristig erzwingen zu wollen, setzt jedes Mal innere Entspannung ein.

3. Visualisieren: Meine Projektlandkarte

Um Projekte zeitlich zu entzerren, nutze ich gern meine Projektlandkarte.

Damit visualisiere ich, wie ich meine Projekte auf die nächsten Monate (oder sogar Jahre) verteile.

Die Projektlandkarte hat einen Doppelffekt:

  • Zum einen entspanne ich mich, weil sich nicht alles in den nächsten paar Wochen drängelt.
  • Außerdem habe ich die Sicherheit, dass nichts in Vergessenheit gerät. wenn ich nicht sofort daran arbeite.

Wenn du dich von dem Druck befreist, dass alles sofort fertig werden müsse, wird alles Weitere leichter und die Projekte können in ihrer Eigenzeit heranreifen. Die Projektlandkarte ist dafür ein vorzügliches Tool.

IV. Multi-Projektmanagement

Wenn du mehrere Projekte parallel betreibst, ist es umso wichtiger, dass dein Projektmanagement gut funktioniert.

Und zwar nicht nur in Bezug auf das einzelne Projekt.

Sondern so, dass alle deine Projekte genügend Energie bekommen und gut voran kommen.

Leitlinien für mein eigenes Multi-Projektmanagement sind:

1. Welche Dinge müssen regelmäßig erledigt werden?

Das können sowohl private Dinge sein wie auch geschäftliche Aktivitäten, zum Beispiel Marketing.

Diese Dinge müssen weiter laufen, auch wenn ich größere sonstige Projekte habe.

Dafür Systeme eingerichtet zu haben, zum Beispiel Checklisten, und feste Termine, ist sehr förderlich.

2. Wie schaffe ich mir mehr Zeit für meine großen Projekte?

Dafür nutze ich ein systematisches Vorgehen in drei Schritten:

  • Wie kann ich die Zeit anders strukturieren und dadurch Freiräume schaffen? Viele meiner Klienten sind erstaunt, wie viel Zeit sie für ihre Projekte gewinnen, wenn sie ihre Kundentermine mehr konzentrieren oder Aktivitäten bündeln.
  • Wie kann ich Zeit frei machen? Was kann zum Beispiel wegfallen oder automatisiert werden? Wie weit kann Outsourcing helfen?
  • Wie schütze und nutze ich die Zeit sinnvoll? Das ist in der Regel der schwierigste Punkt. Denn unweigerlich wird es Kollisionen geben mit Kundenanfragen, privaten Verpflichtungen und mehr.

3. Wie arbeite ich intelligenter?

Mit intelligenterem Arbeiten meine ich zum Beispiel, Synergien zu nutzen.

Beispiel:

Wenn du jedem deiner Kunden bestimmte Themen ausführlich erklärst, kannst du dafür ein Video erstellen, das du sogar auch in einem späteren Online-Kurs oder in deinem Marketing nutzen kannst.

Wenn du mehrere Projekte parallel betreibst, stellt das besondere Anforderungen an dein Multi-Projektmanagement. Gestalte es so, dass es dich optimal unterstützt.

V. Regelmäßige Reviews

Ich liebe Reviews. Sie helfen mir immer wieder, sozusagen „von oben“ auf mein Business und mich selbst zu schauen.

Dadurch geben sie mir neue Orientierung.

Natürlich bin ich nicht immer glücklich mit dem Stand der Dinge.

Doch ich praktiziere einen „Trick“, der mich in solchen Situationen unterstützt.

Statt nämlich Misserfolge, Fehler etc. persönlich zu nehmen und mich dafür zu kritisieren, sehe ich solche Situationen als Hinweis darauf, dass meine Systeme verbesserungswürdig sind.

Beispiel:

Eine Weile habe ich meinen Newsletter unregelmäßig veröffentlicht. Und war unzufrieden damit. Nachdem ich einen festen Termin eingerichtet habe, erscheint er regelmäßig. Selbst-Schelte? Nicht nötig. System verbessern: Das Problem war gelöst.

Regelmäßige Reviews geben dir Orientierung. Wenn du sie nutzt, um deine Systeme zu verbessern, kannst du auch mit Misserfolgen und Fehlern umgehen, ohne dich selbst unnötig zu kritisieren.

VI. Zusammenfassung

  • Mehrere Projekte parallel zu betreiben, ist nichts Schlimmes. Wenn du ein vielseitiger Solopreneur oder sogar ein Multipreneur bist, kann es gerade das sein, was dich motiviert.
  • Allerdings ist es wichtig, das richtige Maß zu kennen. Auch der beste Jongleur kann nicht unbegrenzt viele Bälle in der Luft halten. Körperliche Signale, zum Beispiel Verspannungen, können ein wichtiges Signal sein.
  • Zeit ist kein Gegner. Du kannst sie zum Verbündeten machen, indem du die Eigenzeit deiner Projekte respektierst und die Projekte zeitlich entzerrst. Die Projektlandkarte ist dafür ein nützliches Tool.
  • Neben dem Management der einzelnen Projekte ist auch dein Multi-Projektmanagement wichtig, so dass du den Überblick behältst und nichts zu kurz kommt.
  • Regelmäßige Reviews geben dir Orientierung. Wenn etwas nicht so läuft wie geplant, überlege erst einmal, wie du deine Systeme verbessern kannst, bevor du dich unnötig persönlich kritisierst.

VII. Weitere Unterstützung gewünscht?

Für vielseitige Solopreneure und Multipreneure ist es wichtig, zum einen die richtigen Projekte zu verfolgen. Und diese dann auch zum erfolgreichen Abschluss zu führen.

In Kürze biete ich dazu etwas ganz Neuartiges an Unterstützung an. Trage dich in den Newsletter ein, wenn du davon rechtzeitig erfahren möchtest.

Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.

VIII. Ergänzende Ressourcen

Ich bin Monika Birkner und unterstütze vielseitige Solopreneure & Multipreneure, gerade wegen ihrer Vielfalt erfolgreich zu sein und ein Business zu schaffen, das größer ist als sie selbst.

Bleib auf dem Laufenden

Strategien &  Tipps für vielseitige Solopreneure & Multipreneure

Außerdem: Die TOP 10 Tools, die ich für mein Online-Business nutze

14-tgl. Versand über den deutschen Anbieter Quentn. Datenschutz

Alle 14 Tage. Versand über Mailchimp. Datenschutz.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner